Philosophische Betrachtungen

Philosophische Betrachtungen · 17. Oktober 2015
Viel wird diskutiert und viel wird einfach nur verbreitet. Ich weiß nicht ob heute in Österreich noch irgend jemand in der Lage ist die Wahrheit zu erkennen. Nichts mehr erscheint glaubhaft. Die Einen behaupten, dass sie im eigenen Land sofort erschossen würden, die Anderen bezeichnen sie als Wirtschaftsflüchtlinge und wieder Andere sagen, diesen armen Menschen muss unbedingt von den reichen Ländern geholfen werden. Es wird nur einseitig argumentiert, dabei ist das Thema, das Problem sehr...

Philosophische Betrachtungen · 15. März 2015
Da es allem Anschein nach, gefährlich sein kann Firmennamen zu nennen, unterlasse ich das zur Vorsicht in meinem Text. Nun, es gibt Konzerne auf dieser Welt, die haben ausschließlch den Zweck, Geld zu scheffeln, ohne Rücksicht auf Verluste. Verluste von Menschenleben oder Verluste unsere Umwelt betreffend. Es geht um Gewinnmaximierung mit genveränderten Produkten. Lebensmittel die nur in Abhängigkeit von einer dieser Firmen erzeugt werden können. Dieses Konzept ist wohl durchdacht und...

Philosophische Betrachtungen · 24. Februar 2015
Vermutlich können nur wenige Menschen von den Fotos sehen, aus welchen Ländern die Kinder kommen oder welcher Religion sie angehören, usw. Ich kenne sie und es sind meine Freunde. Heute am 24. 2. 2015 um 20:15 ist darüber diskutiert worden. Aber wer mitdiskurieren möchte, kann das auch hier, in Form von Kommentaren machen.

Philosophische Betrachtungen · 20. Februar 2015
Diese oder ähnliche Probleme beschäftigen die Politiker, vor allem die tausenden Politiker der EU. Aber auch der Wahnsinn von Klagen gegen jeden und alles ist schon bei uns angekommen. Der Hahn, die Kirchenglocke, der Nachbar und was sonst noch, wird zum Stein des Anstoßes. So darf man, trotz freier Meinungsäußerung, schon lange nicht sagen was man will.