Kyäni Sunrise

Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzenkonzentraten und -extrakten und Vitaminen


Seit Tausenden von Jahren hat die Natur ihr breites Spektrum an reichen farbigen und vitalisierenden Nährstoffen verfeinert. Diese Nährstoffe haben sich angepasst, um Pflanzen und Früchte gegen Stress und die rauen Umgebungsbedingungen zu schützen.

 

Bei Kyäni verbessern wir uns kontinuierlich, um Produkte zu entwickeln, die das breite Spektrum dieser lebensspendenden Nährstoffe wiedergeben: Deshalb haben wir hart daran gearbeitet, Kyäni SUNRISE® weiter zu entwickeln.


Riboflavin (Vitamin B2) und Vitamin C tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Vitamin C, Vitamin B6 und Vitamin B12 tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Niacin (Vitamin B3), Vitamin B6, Vitamin B12, Riboflavin (Vitamin B2), Pantothensäure (Vitamin B5) und Vitamin C tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Thiamin (Vitamin B1), Riboflavin (Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3), Vitamin B6, Vitamin B12, Pantothensäure (Vitamin B5), Vitamin C und Biotin tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.  

Vitamin B6, Thiamin (Vitamin B1), Riboflavin

(Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3), Vitamin B12, Vitamin C und Biotin tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.

Vitamin B12, Thiamin (Vitamin B1), Niacin (Vitamin B3), Vitamin B6, Vitamin C und Biotin tragen zu einer normalen psychischen Funktion bei. Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße, der Knochen,

der Knorpelfunktion, des Zahnfleisches, der Haut und der Zähne bei.

Biotin, Riboflavin (Vitamin B2) und Niacin (Vitamin B3) tragen zur Erhaltung normaler Haut und Schleimhäute bei.

Vitamin B6 und Vitamin B12 tragen zu einem

normalen Homocystein-Stoffwechsel und zur normalen Bildung roter Blutkörperchen bei.



Oxidativer Stress, freie Radikale und Antioxidantien 

Oxidativer Stress ist einfach zu beschreiben als das Ungleichgewicht zwischen der Produktion freier Radikalmoleküle und der Fähigkeit der menschlichen Körperzellen, ihren schädlichen Auswirkungen entgegenzuwirken oder zu entgiften. Freie Radikale sind höchst reaktionsfreudige Moleküle, die aggressiv mit anderen Molekülen reagieren. Sie sind biologisch schädlich, da sie Zelleiweiße zerstören und in ihrer Funktion behindern. Antioxidantien sind Stoffe, die Zellen von den schädlichen Auswirkungen freier Radikale bewahren. Sie schützen die Zellen vor oxidativem Stress, indem sie Oxidationsvorgängen entgegenwirken und freie Radikale unschädlich machen können. So sorgen sie für ein natürliches Gleichgewicht im Körper. 


Das Immunsystem

In unserem Körper befindet sich ein unglaublicher Schutzmechanismus, genannt Immunsystem. Es ist ein Netzwerk an Zellen, Gewebe und Organen, das gegen eine Million Bakterien, Mikroben, Viren, Toxine und Parasiten zusammenarbeitet, die unseren Körper liebend gerne befallen würden, da er eine ideale Umgebung für sie wäre.

Das Immunsystem arbeitet rund um die Uhr auf unzählige verschiedene Arten, aber es arbeitet weitestgehend unbemerkt. Um zu sehen, wie das Immunsystem funktioniert, muss man nur auf einen Mückenstich warten. Der rote und juckende Fleck ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass das Immunsystem arbeitet. Komplex und durchdringend ist das Immunsystem in das angeborene und in das spezifische System unterteilt. Die Abwehrkräfte, mit denen jeder Mensch geboren wurde, bilden das angeborene System. Das spezifische System hingegen, entwickelt sich mit dem Wachstum. Es kann nicht nur bestimmte Krankheitserreger erkennen, sondern es kann sich diese auch merken. Wann immer es einem bestimmten Erreger ein zweites Mal begegnet, erkennt ihn das Immunsystem beim zweiten Mal und reagiert schneller, um die Infektion zu bekämpfen.